Missbrauch

Ein so großes Thema. Ich habe heute lange herumgetan und mittlerweile ist es nach Mitternacht, aber ich schaff es diesmal nicht über irgendetwas anderes zu schreiben, weil dieses Thema derzeit so präsent ist, daher denke ich, dass es im außen gebraucht wird.

Die Energie, die einen Menschen dazu bringt ein anderes Lebewesen körperlich und/oder seelisch zu missbrauchen ist eine sehr sehr starke, destruktive und verzerrte Macht. Und sie hinterlässt sehr große Spuren. Bei jenen, die diese Macht ausüben und bei jenem, der sie erlebt.

Der, der diese Macht ausübt erhält ein großes Gefühl der Stärke und Überlegenheit, das proportional mit der „Reinheit“ und dem Ausgeliefertseins seines Gegenübers wächst, weshalb besonders oft Kinder und Schutzbedürftige betroffen sind. Dies geschieht tagtäglich. Wir haben vermutlich noch nicht mal ansatzweise erfasst wie gesellschaftlich tief verwurzelt dies ist.

Unbewusst, aber auch von vielen, vor allem höheren Kreisen ganz bewusst ritualisiert, wird so ein mächtiges Feld geschaffen. Eine Art Matrix, durchdrungen von Macht, Gier, Egobewusstsein und Scham, Angst, Schuld. Und vor allem STILLE. Denn jene, die so etwas erlebt haben, sprechen normalerweise nicht darüber. Und jene, die diese Macht ausüben normalerweise auch nicht, außer sie bewegen sich in Kreisen, in denen diese Praxis üblich ist. Ja, denn auch das gibt es.

Ich spreche hier absichtlich nicht von „Tätern“ und „Opfern“, weil auch das Teil der Matrix ist. So genannte Opfer sollten meiner Meinung nach ÜBERLEBENDE oder gleich HELDEN heißen, wenn sie es geschafft haben ein halbwegs normales Leben aufzubauen.

Denn wenn jemand im Kinderalter eine solche Energie überlebt und auch nur halbwegs zu transformieren lernt ist er in meinen Augen ein wahrer Held. Das sollte viel offener und öfters so kommuniziert werden, wie ich finde. Männer wie Frauen gleichermaßen, wenn ihr Missbrauch in welcher Form auch immer überlebt habt, seid wirklich stolz auf euch! Ich weiß, es klingt vielleicht eigenartig, aber das liegt nur daran, weil der Blickwinkel verzerrt wurde. Kriegshelden und Katastrophen-Überlebende werden gefeiert und genauso dürft ihr das auch sehen. Man stelle sich mal vor, wie das wäre, wenn alle sogenannten Missbrauchsopfer eine Parade erhalten würden. Das ganze Thema wäre ein anderes.

Jene, die den Missbrauch ausüben werden mit ihrer erzeugten Energie auf Widerhall stoßen, so ist das kosmische Gesetz. Wann wissen wir nicht, manchmal schneller, manchmal später, aber mit Sicherheit.

Wir leben in einer Zeit, in der immer weniger versteckt werden kann. Teilweise uralte Systeme zerfallen. Matrixen geben sich zu erkennen. Wir erhalten immer mehr Information, weshalb es wieder wichtiger wird unsere Intuition zu schulen, unserem Herz zu folgen. Weil wir sonst nicht mehr wissen, was wahr und was falsch ist.

Die derzeitige weltweite Hitze und die vielen Feuer sind meiner Meinung nach ein Sinnbild für diesen Wandel. Dafür, dass es brodelt. Die Energie transformiert sich.

Für einen persönlichen Termin, melde dich bitte einfach und unverbindlich unter mail@michelekahr.com!

Aktuelle Heilabende und Workshops findest du hier.

Ich bin mehr als stolz auf dich und dankbar, dass du dir die Zeit genommen hast diesen Artikel durchzulesen! Und vergiss nicht: Wir alle sind kleine Meister, die der Vollkommenheit entgegen strampeln, sei nicht zu streng mit dir.

Alles Liebe,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.