Erkenne mögliche tiefsitzende Krisenenergien

Denn langfristige Heilung erfolgt immer von tief innen nach außen. Und genau das ist der Grund, warum viele, egal ob sie schulmedizinisch, therapeutisch oder energetisch betreut werden rückfällig werden. Wobei rückfällig nicht ganz das richtige Wort ist, denn oft bedarf es, wie bei einer Zwiebel, erst eine Schicht nach der anderen zu bearbeiten, bis man zur nächsten kann, aber gut.

Es zeigt sich mir immer mehr, dass man, vor allem bei hartnäckigen Blockaden, oft ganz tief in der Lichtstruktur….Zellebene…Molekular- Bewusstsein…ich weiß nicht, ob es dafür ein richtiges Wort gibt, diese fallen mir dazu ein, natürlich pseudowissenschaftliches Kauderwelsch, weil mit welchen Worten soll man denn das (noch) nicht Fassbare erklären?! Haha naja 🙂 …ansetzen muss.

Nicht bei allen Beschwerden, nein, sondern bei den wirklich hartnäckigen Knoten. An jenen Punkten, an denen bereits Generationen vorher oder auch gleichzeitig nagen und genagt haben. Immer dann, wenn man eigentlich schon recht offen ist, sich selbst zu kennen glaubt und man dennoch im Leben immer wieder in Situationen des Mangels, Krankheit, Depression, Ängsten oder ähnliches kommt.

Innere Verhinderer, Zweifler, Saboteure, Siegel, Implantate, Kreuze….was es da so gibt, und es kann so vieles geben. Wir haben ja manchmal nicht die leiseste Vorstellung davon, welche großartigen und vielschichtigen Wesen wir in Wirklichkeit sind, hui.

Fremden Ansprüchen genügen

Ja, weil wir ja tun…positiv denken, friedlich und liebevoll sind, Tee trinken, oft vegan leben, räuchern und ab und zu meditieren…aber das ist alles nur riesiger Bullshit, wenn wir tief innen nicht davon überzeugt sind. Wenn wir es tun, weil man das ja so tun muss…weil das ist dann immer noch eine Opferenergie, nichts anderes. Solange wir denken, dass wir irgendeinem System entsprechen müssen, aber tief in uns fühlen, dass es nicht unser System ist, vergewaltigen wir uns permanent selbst. Boah, was sagt sie jetzt schon wieder, denkst du dir vielleicht.

Ja…meine Worte…manchmal etwas grob vielleicht, aber bei wichtigen Punkten, und dass du deine eigenen Farben, deine persönlichen Feinheiten und Qualitäten entwickelst ist mir ein äußerst wichtiger Punkt, bedarf es manchmal auch einer gewissen Grobheit, wie ich finde. Und diese Art, das ist nun mal auch ein Teil, eine persönliche Farbe von mir – aber darum geht’s jetzt nicht! 🙂

Solange es also solche Muster in dir gibt, wirst du nicht wirklich frei sein können. Wobei, ja, „frei-sein“ ein so großer Ausdruck ist und auch leicht mit Egoismus verwechselt werden kann. Unter Frei-Sein verstehe ich, dass du nach deiner eigenen Uhr tickst und die volle Verantwortung für alles übernimmst, was du in dein Leben ziehst.

Wenn du Mutter sein willst, sei es! Willst du Mangerin sein, tu es, lebe es, ohne schlechtes Gewissen, dass du in irgendeiner Szene als Kommerztussi oder so 🙂 angesehen wirst. Und wenn morgen alles anders ist, aber es genau das ist, was in dir ruft, auch egal.
So einfach, so radikal.

„Seufz, wenns denn alles so einfach wäre…“

Wenn das dein erster Impuls ist, ist das ein wunderbarer Hinweis darauf, dass da noch etwas sitzt in dir. Irgendeines dieser oben genannten Muster, irgendeine Krisenenergie. Und diese gilt es in Heilung zu bringen. Du kannst das alleine, ja. Je nachdem, wie lange du schon suchst, kannst du dich auf den Weg machen, mithilfe deiner geistigen Führung, tief in dich eintauchen, Selbstverantwortung lernen, Abgeben lernen und dich selbst immer besser kennen lernen. Deine Zweifel beiseite schieben, deinen Wahrnehmungen trauen lernen. Wenn es zu schwer wird, suche dir auch Unterstützung zumindest für eine Etappe, denn gehen darfst du diesen Weg ohnehin für dich selbst.

Mein Weg muss nicht dein Weg sein. Geht ja gar nicht 🙂

Ich weiß auch nicht, ob dieser bekannte Ansatz „fake it, till you make it“ – also etwas so lange vorzutäuschen, bis man selbst davon überzeugt ist, dass es funktioniert, wirklich funktionieren kann. Mein Gefühl dazu ist wirklich, dass du zuerst deinen Funken, dein Licht wieder finden darfst, alles freiräumen, transformieren und loslassen, was diesen noch verstellt und DANN aus dieser neu gefundenen Kraft heraus einfach wissen wirst, was zu tun ist.

ABER ,das ist nur meine Erfahrung, meine Wahrheit und mein Weg. Und auch wenn das im Internet hier auf meinem Blog (das kann übrigens jeder machen! 🙂 ) so steht, kann es durchaus sein, wenn du sagst, ist doch Blödsinn…ich hab andere Erfahrung, ein anderes Gefühl, dann ist das super, go for it! Denn manchmal ist es auch einfach nur wichtig, dass wir unseren Impulsen folgen, einfach mal entscheiden, sogar dann, wenn sich vielleicht später herausstellt, dass dieses oder jenes doch nicht zum anfangs gewünschten Ziel geführt hat, EGAL. Je öfter du einfach deinen ganz EIGENEN Impulsen vertraust und ihnen folgst, desto selbstsicherer wirst du werden.

Für einen persönlichen Termin, melde dich bitte einfach und unverbindlich unter mail@michelekahr.com!

Aktuelle Heilabende und Workshops findest du hier.

Ich bin mehr als stolz auf dich und dankbar, dass du dir die Zeit genommen hast diesen Artikel durchzulesen!

Du willst noch mehr wissen über die Erschaffung deiner besten Version, kosmische Gesetze und die Hilfe der geistigen Welt? Dann trag dich in meinen Newsletter ein, er ist kostenlos und kann dein Leben verändern.

Und vergiss nicht: Wir alle sind kleine Meister, die der Vollkommenheit entgegen strampeln, sei nicht zu streng mit dir.

Alles Liebe,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.