Woran es vermutlich liegt, wenn ein Heiler dir nicht helfen kann

Hast du dich schon mal gefragt, ob eigentlich jeder Heiler zu jeder Krankheit passt? Ob man mit jeder Heilmethode prinzipiell alles und jeden heilen kann? Eigentlich sollte die Fragen ja lauten: Passt der Heiler zum heilsuchenden Menschen?

Ein Heiler ist deiner, wenn er dich da abholt, wo du gerade stehst.

Das ist etwas, was ich erst kürzlich wieder erkennen durfte und ich finde es sehr faszinierend. Denn du kannst noch so eine ausgefeilte, technische oder auch hochgeistige und liebevolle Methode verwenden, wenn das nicht zum Menschen passt, der grad vor dir sitzt.

Viele Menschen sind im Vorhinein etwas skeptisch gegenüber geistigen Heilwesen. Ist ja auch ganz klar, es gibt viel Unfug, viel Angstmacherei und auch viel unseriöse Dinge. Die gibt’s möglicherweise auch bei den wissenschaftlich anerkannten Methoden, aber die haben nun mal ein besseres Marketing, würd ich mal meinen 🙂 .

Feenstaub und Einhorn?

Wenn ein Mensch vorher noch wenig mit diesen feinstofflichen Dingen zu tun hatte, wird er sich schwer tun, wenn ihm jemand im langen weißen Gewand etwas von den Erzengeln und Einhörnern channelt. Übertrieben gesagt natürlich 🙂 .

Da wird ein eher bodenständiger Heiler, der auch etwas über die einzelnen feinstofflichen Körper des Menschen, den elektromagnetischen Prinzipien und deren Zusammenhänge erklären kann, sicher schneller Vertrauen und somit Zugang zum Menschen bekommen. Denn, wie einer meiner Lehrer einmal gesagt hat:

Du kannst als Heiler nur die Schubladen erreichen, die vom Gegenüber geöffnet werden

Deshalb ist es wichtig, dass du einen Heiler findest, der zu deinem aktuellen Wissens- und Bewusstseinsstand passt. Das ist komplett wertfrei gemeint, kein Mensch ist besser oder schlechter nur weil er andere Erfahrungen gemacht hat, weil er gläubiger oder ungläubiger oder sonstwas ist. Das sind alles nur sinnlose Beurteilungen, die niemanden weiterbringen.

Wenn du zu einem Heiler kommen solltest, der sich selbst und seine vielleicht allheiligen Methoden anstelle von dir in den Mittelpunkt rückt, achte gut auf dein Gefühl dabei. Die Heilung geschieht immer durch dich und dein Zulassen. Wenn du kein gutes Gefühl bei der Methode, dem Heiler oder seinem Gebaren hast, geh einfach 🙂 .

Für Gott und mich ist alles möglich

Als Pendant zum technikaffinen Realisten wird ein bereits sehr gläubiger, sensitiver Mensch es also schneller annehmen können, wenn ein Heiler von der ewigen Liebe Gottes spricht, die den Menschen als Heilquelle zur Verfügung steht. Auch beispielsweise Engel- oder Einhornmedizin wird bei einem feinsinnigen Menschen sicherlich Anklang finden.

Es kann sogar sein, dass ein solcher Mensch von allzu pragmatischen Ansätzen in der geistigen Heilung eher abgeschreckt ist, er sich aber bewusst oder unbewusst nach diesem göttlichen ewigen Licht sehnt, das man nicht in Worte fassen kann.

Das sind natürlich alles Beispiele, jeder Mensch ist individuell und es heißt nicht, dass ein korpulenter,  im Leben stehender erfolgreicher Geschäftsmann nicht genauso sensitiv sein kann wie eine zierliche Künstlerin und umgekehrt. Vom Geschlecht, Körperbau und dem Beruf hängt das nicht unbedingt ab 🙂 .

Ich beispielsweise liebe es mich direkt mit der göttlichen Quelle und Liebe zu verbinden und dieser vollständig als Kanal zur Verfügung zu stehen. Weil es den Menschen durch Mark und Bein geht, diese Energie genau weiß, wo es noch an Harmonie fehlt und somit bereits nach wenigen Minuten eine Verbesserung eintritt. Wenn der Mensch bereit dafür ist, wohlgemerkt.

Individuelle Anwendungen

Mit  dieser Heilweise habe ich bereits wunderbare Ergebnisse erzielt und Menschen in ein lang verloren geglaubtes Wohlbefinden zurückbringen können.

Es kommt aber auch vor, dass Menschen diese Art von Energie (noch) nicht zulassen können. Da stecken oft die unterschiedlichsten Gründe dahinter, nicht selten sind es Menschen, die sehr hart mit sich selbst ins Gericht gehen. Versteckte Glaubensmuster wie „ich habe diese Zuwendung nicht verdient“ oder tiefe Schuldgefühle können hier noch dahinter liegen.

Da ist es wichtig diese Hintergründe zu erkennen, mit viel Geduld an die Sache heranzugehen und sinnvolle Methoden wie Chakrenbehandlung, Lebenskalender (nach Horst Krohne: Harmonisierung traumatischer Erlebnisse) oder zB Organsprache durchzuführen.

Jeder Mensch ist also komplett unterschiedlich und benötigt daher auch unterschiedliche Herangehensweisen.

Finde DEINEN Heiler

Ich kann es abschließend nur nochmal betonen, dass es wichtig ist, dass du auf dein Gefühl hörst. Ein Heiler kann noch so erfolgreich und bekannt sein, dennoch ist es möglich, dass das nicht dein Heiler ist.

Weil er entweder für dich zu abgehoben, schön, schiach, bodenständig, eigenartig, streng, schräg oder lustig 🙂 ist.

Du musst dich wohl fühlen, weil du bei der Sache der Hauptakteur bist. Das kann wie bei einem guten Frisör sein, gar nicht so einfach zu finden, aber wenn man ihn mal hat, ist es ein Segen 🙂 .

Für einen persönlichen Termin, melde dich bitte einfach und unverbindlich unter mail@michelekahr.com!

Aktuelle Heilabende und Workshops findest du hier.

Ich bin mehr als stolz auf dich und dankbar, dass du dir die Zeit genommen hast diesen Artikel durchzulesen!

Du willst noch mehr wissen über die Erschaffung deiner besten Version, kosmische Gesetze und die Hilfe der geistigen Welt? 

Dann trag dich in meinen Newsletter ein – ganz oben auf der Seite, er ist kostenlos und kann dein Leben verändern.
Und vergiss nicht: Wir alle sind kleine Meister, die der Vollkommenheit entgegen strampeln, sei nicht zu streng mit dir.

Alles Liebe,

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.