Die heilsame Kraft des Hier und Jetzt

Hallo Glückskind! Du bist doch eins, stimmts? Zumindest hättest du mit großer Wahrscheinlichkeit alle Veranlagungen dazu. Einen warmen Platz zum internetten, Internet 🙂 , etwas zu Essen, dein Hirn funktioniert gut, das sind alles schon mal einwandfreie Voraussetzungen für ein glückliches Dasein!

Der Plan ist nur ein kleiner Teil der Vision

Viel zu oft scheitert unser Glück daran, dass wir einen ganz genauen Plan erstellen und uns von dem nicht abbringen lassen. Wir wollen stur wie ein Ochse diesen Plan verfolgen, klappt das dann aus irgendwelchen Gründen nicht, fühlen wir uns wie ein Versager.

Das ist ein sehr häufiges Problem und diesem zugrunde liegt, meines Erachtens nach, ein Missverständnis. Fokussierung ist wichtig. Sie stimmt dein Unterbewusstsein darauf ein, wo du hin willst, wie du dich fühlen sollst und bettet dich sozusagen in dein gewünschtes Feld ein.

Der Plan hingegen entspringt meist deinem Verstand, dem Ego-Bewusstsein. Er mag bei kleineren Projekten durchaus Sinn machen. Der Tagesablauf zum Beispiel kann durchaus geplant sein, Pläne geben Struktur und Halt, das wiederum hilft uns die somit eingesparte Energie in für uns sinnvollere Projekte zu investieren.

Lebe die Vision richtig

Ein Plan kann aber und sollte niemals eine Vision verdrängen. Im Gegenteil, der Plan sollte immer deiner Vision dienlich sein und angepasst werden. Das heißt, dass er durchaus verändert werden kann und sollte. Denn das Leben läuft nie nach Plan.

Was aber genau ist nun eine Vision? Sie ist viel mehr als ein Plan. Sie ist ein Lebensgefühl. Sie soll dich täglich daran erinnern, wie du dich fühlen willst und was dein Herz zum Jubeln bringt. Das Wichtigste daran ist, sie hält dich offen. Und durch dieses Offen-Sein hast du die Möglichkeit wirklich den Moment, das Hier und Jetzt zu genießen!

Sei offen für die zahlreichen Geschenke und Wunder, die dir das Universum täglich schenkt. Versuche nicht dich in Details zu verlieren, denn dann bist du wieder beim planen. Und dieser bewirkt das Gegenteil von Offen-Sein, er umrahmt ein Projekt und erlaubt uns nicht mehr über diesen Rahmen, diese Begrenzung hinauszublicken.

Du hast immer eine Vision ob du willst oder nicht

Ja, das ist nämlich so. Denn ob es dir nun bewusst ist oder nicht, du lebst jeden Tag nach einem bestimmten Programm. Auch wenn das eines ist, dass dir nicht unbedingt gute Gefühle beschert, so bestimmt es dennoch deinen Tag. Und dein morgen. Deine Woche und, wenn du nicht aufpasst, dein ganzes Leben.

Denn die meisten unbewussten Programme oder Visionen werden von Glaubensmustern gefüttert, die zumeist nicht unsere eigenen sind. Sie halten uns so auf Trab, dass sie uns keine Zeit lassen, einmal Inne zu halten und das Hier und Jetzt zu betrachten.
Zumeist schreit dann schon irgendwo eine kleine Stimme, dass das doch Zeitverschwendung ist, dass man doch lieber das nächste Projekt anfangen sollte, die Wäsche waschen, staubig ist es auch schon wieder, das Buch sollte noch gelesen werden undsoweiter….

Der Ehrgeiz und seine Tücken

Vielleicht kennst du das ja auch? Wir bewundern offen oder auch insgeheim die vermeintlich ehrgeizigen Menschen. Sie schaffen Herausragendes im Sport, in der Wissenschaft oder in einem anderen, uns meist „fremden“ Bereich.

Wir denken dann, „wow, das könnte ich nie. Die müssen ja ehrgeizig sein…“ Meist ist es aber so, dass diese Menschen eine klare Vision davon haben, was sie in diesem Leben sein wollen. Wie sie die Welt mit ihrem Sein verändern wollen. Und mit Ehrgeiz alleine würden sie das nicht schaffen.

Und da nur sehr wenige von uns Spitzensportler, Nobelpreisträger oder Superstars sind, übersehen wir dabei ganz oft, dass das eben Nischen sind, die diesen Menschen liegen. Das heißt nicht, dass sie nicht sehr viel dafür geleistet haben, trainiert, gefastet, geschuftet und einfach alles gegeben haben um dahin zu kommen wo sie hin wollten.

Aber nur weil das nicht deine Nische ist, solltest du dich nicht schlecht fühlen, wenn du es mit Ehrgeiz alleine nicht schaffst auch dorthin zu gelangen. Du bist Spitzenprofi und Superstar in deiner ganz eigenen Nische, das musst du verstehen lernen.

Du wirst vielleicht nicht bei einer WM zu finden sein oder in Film und TV, aber das sind die Wenigsten, das ist auch kein Problem.

Wenn du deine Vision wirklich lebst, wirst du bemerken, dass auch du, in den Augen anderer, ganz Außergewöhnliches leistest.

Von Augenblick zu Augenblick

Eine Vision soll dir Freude machen, dich leichter, beschwingt und sicher fühlen lassen. Sie hilft dir wirklich das Hier und Jetzt zu genießen ohne dass du schon wieder Pläne machen musst.

Es gibt nichts zu Suchen oder zu Finden, es gibt nur das gute Gefühl, das dein sicherer Kompass ist. Vertraue diesem Gefühl. Wenn du in einen Zug steigst, wirst du ja auch nicht ständig nachfragen, ob er wirklich zum Ziel kommt 🙂 Du kannst die Fahrt genießen und musst dich um die Richtung jetzt nicht mehr kümmern.

 

Es gebe noch so viel mehr zum heilsamen Augenblick des Hier und Jetzt zu erzählen, aber nichts, das du nicht selbst erfahren könntest!

Wichtig ist wirklich nur, dass du offen bleibst! Lass dich nicht durch vermeintliche Rückschläge aufhalten, steh auf, richte deine Krone, Zylinder, Einhorn – was immer du sein magst 🙂 – und geh beschwingt weiter.

 

Ich bin stolz auf dich und dankbar, dass du dir die Zeit genommen hast diesen Artikel durchzulesen, wenn du noch mehr über die Erschaffung deiner besten Version, kosmische Gesetze und die Hilfe der geistigen Welt wissen möchtest, trag dich in meinen Newsletter ein – ganz oben auf der Seite, er ist kostenlos und kann dein Leben verändern.
Und vergiss nicht: Wir alle sind kleine Meister, die der Vollkommenheit entgegen strampeln, sei nicht zu streng mit dir.


Alles Liebe,

2 Antworten auf „Die heilsame Kraft des Hier und Jetzt“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.