Warum du nur enttäuscht sein wirst, wenn du dir DAS von der Geistheilung erwartest

Ja, das mit den alternativen Heilmethoden so im Allgemeinen und der geistigen Heilung oder Geistheilung im Speziellen ist nun mal so eine Sache 🙂 Hast du bereits Erfahrungen mit Geistheilung? Viele Menschen sind erst bereit auch diese Methoden ins Auge zu fassen, wenn sie von der Schulmedizin bereits aufgegeben wurden. Austherapiert nennt sich das dann. Für den Betroffenen eine zumeist beängstigende Situation.

Niemand fühlt sich mehr verantwortlich. Man fühlt sich allein gelassen. Ich bewundere sehr wie viele Menschen mit einer solchen Diagnose umgehen können, denn wenn man unser „Krankheitssystem“ gewohnt ist, fällt es schwer mit einem solchen Befund klar zu kommen.

Wendet man sich dann an einen Geistheiler sind die Erwartungen meist sehr groß aber die Bereitschaft weiter an sich selbst zu arbeiten oft klein geworden. Zu viele Lasten, vergebliche Therapien, Schmerzen wurden schon ertragen, der Mensch ist müde geworden. Wenn ein Heiler solche Menschen fragt „glauben Sie, dass Ihnen diese Methode helfen kann, dass sie wieder gesund werden können?“ kommt oft die Aussage „naja, schauen wir mal, eigentlich glaub ich, dass mir niemand mehr helfen kann.“

Eine solche Situation ist eine Herausforderung für das Ego des Heilers, weil einerseits trotz dieser Einstellung durchaus kurzfristige Erfolge erreicht werden können, der Heiler vielleicht noch bewundert wird, aber ohne die aktive Herzöffnung und Mithilfe des Betroffenen und seiner letztendlichen Bewusstseinserweiterung, ist eine dauerhafte Heilung sehr unwahrscheinlich.

Hadert ein Mensch noch dazu komplett mit sich, dem Schicksal oder Gott oder ist besessen von einer fixen Idee wird es ganz schwierig. Wenn man ihn durch Gespräche klar machen kann, dass ein solches Verhalten nicht sinnvoll ist, dann erst  sind gezielte Maßnahmen erfolgsversprechend.

 

Wenn ich mich oft mit HeilerkollegInnen unterhalte stellen wir oft fest, dass ein weiterer sehr hartnäckiger Schlag Menschen sind, die sich selbst mit den unterschiedlichesten Richtungen der Esoterik beschäftigt haben. Das Schwierige daran ist oft, dass sie manchmal so sehr in ihren oft kompliziertesten Konstrukten verhaftet sind, dass sie sich dem allerursprünglichsten Heilstrom, der Quelle der göttlichen Liebe so sehr verschlossen haben, dass man fast nicht mehr an sie rankommt. Nicht selten beschäftigen sie sich hauptsächlich mit Dingen vor denen sie sich vermeintlich schützen müssen, Dingen aus dem Vorleben und gehen ohne den passenden Heilstein oder Amulett – übertrieben gesagt – nicht mehr aus dem Haus.

Versteh mich bitte nicht falsch, ich glaube an sehr viele Dinge und weiß, dass wir nur einen Bruchteil dessen verstehen können, was uns umgibt, aber mein Maßstab ist immer: Wie erfolgreich ist ein Mensch mit seinen Ideen und Glaubensmustern unterwegs? Und mit Erfolg mein ich einfach nur, wie glücklich er mit seinem Leben ist. Liebt er, wird er geliebt? Und da ist es mir persönlich egal ob jemand Atheist, Christ, Tempelritter oder sonstwas ist 🙂

Gibt es Wunderheiler?

Auch die Sache mit den Wunderheilungen ist nun mal ein Fall für sich. Wunder SIND möglich und man sieht sie immer wieder, aber sie sind nun mal nicht alltäglich. Meist sind dies Menschen, die bereits kurz vor ihrem (meist inneren) Durchbruch stehen, denen nur noch der richtige Impuls gefehlt hat. Das eigentliche Wunder, wie auch der bekannteste deutsche Geistheiler Horst Krohne sagt, liegt oft nicht in der Genesung selbst, sondern in der Zeitqualität! Knochenmasse wird aufgebaut, Brüche verheilen oder Gewächse „verdunsten“.

Solche Dinge erscheinen uns natürlich als sensationell und wundervoll, sie geben uns einen klitzekleinen Einblick in unser wahres Sein, in die zeit- und raumlose Ewigkeit, der wir entspringen.

Es ist aber nun einmal so, dass wir hier auf die Erde mit einem bestimmten Lebensplan angetreten sind, dem sich kein seriöser Heiler in den Weg stellen wird. Wir sind Übende, kleine Meister, die nach Bewusstseinserweiterung streben. Krankheiten sind Unwissenheit auf bestimmten Ebenen Körper, Seele und/oder Geist. Wir lernen täglich neue Dinge, unsere Körper müssen sich ständig neuen Herausforderungen stellen, E-Smog, Schwermetalle, chemische Substanzen usw. Und viele unserer Körper schaffen das auch. Tagtäglich. Wir sind faszinierend 🙂

Und auch sehr komplex. Aufgabe eines seriösen Heilers ist es, dich aufzubauen. Körperlich, seelisch und geistig. Niemand wird dir gegen deinen Willen irgendetwas an- oder wegheilen, du heilst dich durch diese Hilfe letztendlich selbst. Deine Bereitschaft an dir selbst zu arbeiten ist aber dabei essentiell um dauerhafte Erfolge zu erzielen.

Bei manchen langjährigen Erkrankungen kann es auch sinnvoll sein zusätzlich noch andere Formen wie Gesprächstherapie, Physiotherapie oder einfach einen Zahnarzt aufzusuchen 🙂 Kranke Zähne oder unpassende Zahnfüllungen sind  nicht selten Auslöser vieler Beschwerden. Nach einer Heilbehandlung sprechen oft auch wieder Homöopathie, Schüsslersalze oder andere Nahrungsergänzungen bestens an, die vorher erfolglos waren.

Sei dir bewusst, dass dein Lebensziel hier ist, dass du dein Bewusstsein erweiterst, das heißt auch, dass du lernst, warum du dir manches als Krankheit angezeigt hast. Nur so kannst und wirst du wachsen!

 

Ich bin stolz auf dich und dankbar, dass du dir die Zeit genommen hast diesen Artikel durchzulesen, wenn du noch mehr über die Erschaffung deiner besten Version, kosmische Gesetze und die Hilfe der geistigen Welt wissen möchtest,  trag dich in meinen Newsletter ein, er ist kostenlos und kann dein Leben verändern.

Und vergiss nicht: Wir alle sind kleine Meister, die der Vollkommenheit entgegen strampeln, sei nicht zu streng mit dir 🙂

Alles Liebe, Michèle

P.S. Ich glaub an dich, wirklich!

4 Antworten auf „Warum du nur enttäuscht sein wirst, wenn du dir DAS von der Geistheilung erwartest“

      1. Liebe Michèle, noch eine Ergänzung zu deinem Artikel, ich glaube, wenn du den Gedanken Zeitqualität ein bisschen durchleuchtest, wäre das eine tolle Bereicherung für unsere spirituelle Gedankenwelt! Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.